seitenkopfbild-0015 image
 

Veranstaltung: Vortrag

Termin: 19.11.2020 19:00 Uhr

Leben und Sterben in der Treibhauswelt der Kreidezeit

 

Prof. Dr. Jörg Mutterlose (Bochum)
Ort: Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Die erdgeschichtliche Epoche der Kreidezeit vor 145 bis 66 Millionen Jahren, deren Gesteine im Großraum Hannover weitflächig verbreitet sind, war durch globale Treibhausweltbedingungen gekennzeichnet. Diese Umweltverhältnisse mit deutlich höheren CO2-Konzentrationen als heute (> 1000 ppm), fehlenden Polkappenvereisungen und extrem hohen Meeresspiegelständen werden als ein mögliches Szenario für die zukünftigen klimatischen Bedingungen auf unserer Erde angesehen. Die Strukturen der damaligen Ökosysteme und die Rolle der Dinosaurier, die an der Spitze der Nahrungskette standen, werden angesprochen.

Wichtiger Hinweis: Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich! Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an von Ihnen gewünschten Vorträgen an: vorzugsweise per E-Mail: info@n-g-h.org, alternativ telefonisch unter 0511/9807-871. Weitere Teilnahmehinweise finden Sie hier.

Foto (c) Jörg Mutterlose

 

Hinweise zu Exkursionen (Kosten, Bedingungen, Abfahrt usw.)

Zur Veranstaltungsübersicht