seitenkopfbild-0004 image
 

Veranstaltung: Vortrag

Termin: 18.03.2021 19:00 Uhr

Dinosaurier in Wissenschaft und Kunst – 200 Jahre voller Veränderungen

 

Dr. Tom Hübner (Gotha)
Ort: Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Seit fast 200 Jahren weiß die Menschheit, dass die Erde einst von Dinosauriern bevölkert wurde. Die ständige Veränderung ihres Aussehens lag zuallererst am wissenschaftlichen Fortschritt, doch das eigentliche Bild von den Urzeitwesen entstand in der Vorstellungskraft von Künstlern. Die Paläokunst, die die Wissenschaft von Anfang an begleitete, spiegelt den ständigen Wandel der Erkenntnis in Bildern und Modellen wider. Die Menschen haben die Urzeit für sich immer wieder neu erfunden.

Wichtiger Hinweis: Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich! Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an von Ihnen gewünschten Vorträgen an: vorzugsweise per E-Mail: info@n-g-h.org, alternativ telefonisch unter 0511/9807-871. Weitere Teilnahmehinweise finden Sie hier.

(c) Philip Henry Delamotte

 

Hinweise zu Exkursionen (Kosten, Bedingungen, Abfahrt usw.)

Zur Veranstaltungsübersicht